Header Buchvorstellung

Bucherscheinung: ZukunftsDesign – Ein Studiengang der Regionalentwicklung

Unternehmen und Institutionen befinden sich aufgrund der Digitalisierung, Globalisierung, wegbrechender Märkte, neuer Ansprüche von Arbeitnehmern und nicht zuletzt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie im Transformationszwang­.

Nicht zuletzt durch die Corona- Krise zeigt sich uns ganz deutlich, dass wir in einer äußerst dynamischen Welt leben, in der manche Entwicklungen schlichtweg nicht vorhersehbar sind. Genau deswegen ist es notwendig, sich rasch auf unbekannte Szenarien und völlig neue Rahmenbedingungen einstellen zu können, um im persönlichen und beruflichen Umfeld erfolgreich zu bestehen. Eine Kerneigenschaft für das Gestalten einer nachhaltigen Zukunft.

Die vergangenen fünf Jahre haben gezeigt, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist. Das im Jahr 2018 mit dem Preis für herausragende Lehre des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnete Lehrkonzept des berufsbegleitenden Masterstudiengangs ZukunftsDesign dient mittlerweile als Blaupause für die Hochschullehre der Zukunft. Anders studieren lautet die Devise am Lucas-Cranach-Campus in Kronach.

Das Lehrkonzept und die bisherigen Erfahrungen sind ab sofort in einem neuen Buch nachzulesen. Herausgeber sind Hauke Hasenknopf, Mark Hoffmann und Christian Zagel. Schwerpunkt der zweiten ZukunftsDesign-Publikation ist der Status quo des Masterstudiengangs. Dazu werden die Kernelemente des Studienganges beschrieben, eine Auswahl an abgeschlossenen Projekten vorgestellt, die Stimmen unserer Studierenden bzw. aus unserem Partnernetzwerk eingefangen und aktuelle Beiträge aus der Wissenschaft veröffentlicht.

Die Onlineversion des Buchs kann unter https://www.zukunftsdesign.net/ein-studiengang-der-regionalentwicklung/  angesehen und heruntergeladen werden.

Buchübergabe Bild 1

Prof. Dr. Christian Zagel übergibt das erste druckfrische Exemplar an Hans Rebhan (Foto: Frank Wunderatsch)

Buchübergabe Bild 2

Prof. Dr. Christian Zagel übergibt das zweite Exemplar an Bernd Sibler, Bayerns Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

Prof. Dr. Felix Weispfenning (Vizepräsident der Hochschule Coburg für Transfer und Öffentlichkeitsarbeit) über unser Buchprojekt:

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hochschule Coburg trägt als renommierte und stark mit der Region verbundene Bildungs- und Forschungseinrichtung entscheidend zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Coburg sowie der umliegenden Region bei. Der Studiengang Zukunftsdesign setzt dabei durch seine Vielfalt ganz besonders wegweisende Impulse für die Zukunft und definiert maßgebend wissenschaftsbasierte Lösungsansätze für vielfältige gesellschaftliche Herausforderungen. Er leistet damit einen sehr wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung von Wohlstand, Innovationskraft und wirtschaftlicher Stärke am Standort und in der Region.

Aktuell sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie enorm. Zunehmend werden daher Konzepte diskutiert, die die Verletzlichkeit und Widerstandsfähigkeit unserer Gesellschaft betreffen. Der Studiengang Zukunftsdesign und das gesamte Lehrkonzept zeigt in vorbildlicher Weise, wie Resilienz in die Regionalentwicklung integriert werden kann.

Die Hochschule Coburg ist sehr dankbar, so einen einzigartigen Studiengang erfolgreich anbieten zu können.

VP Prof. Dr. Felix Weispfenning

 

 

 

Leave a Reply